RECIPE COLLECTION

---------------------


Leberknödelsuppe I

*ZUTATEN
500 g Ochsenbein
1 kg Roastbeefknochen
2 Zwiebeln
1 Bund Suppengrün
1 Lorbeerblatt
1 EL getrocknete Ingwerstückchen
1/2 TL Macis (ersatzweise Muskat)
1 TL Pfefferkörner
Salz
350 g Kalbsleber
2 Brötchen
2 Bund Thymian
40 g Butter oder Margarine
1 Ei (Gewichtsklasse 2)
Pfeffer aus der Mühle
100 g Möhren
1 weiße Zwiebel


*ZUBEREITUNG
Ochsenbein und Knochen mit 2 1/2l kaltem Wasser zum Sieden bringen und abschäumen.

Die ungeschälten Zwiebeln quer halbieren, die Schnittflächen braun rösten. Suppengrün waschen, putzen und grob zerkleinern. Zwiebeln, Suppengrün, die Gewürze und wenig Salz in den Topf geben und alles etwa 2 Stunden im offenen Topf eher ziehen als kochen lassen.

Leber in Streifen schneiden. Brötchen grob würfeln. Thymian von den Stielen zupfen.

Gut die Hälfte des Thymians und die Brötchen im Fett anbraten, etwas abkühlen lassen. Dann im Wechsel mit den Leberstreifen durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.

Die Masse mit dem Ei verrühren, herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen und kühl stellen.

Brühe durch ein Haarsieb gießen, überflüssiges Fett abschöpfen und die Brühe nachwürzen.

Möhren waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Weiße Zwiebel pellen und in schmale Spalten schneiden. Beides mit dem restlichen Thymian in die Brühe geben und 20 Minuten ziehen lassen.

Mit zwei nassen Eßlöffeln 16-20 Leberknödel formen, in siedendem Salzwasser 20 Minuten garen, mit einem Schaumlöffel herausheben, noch 5 Minuten in der Brühe ziehen lassen.


*INFO
4 Portionen

Pro Portion ca. 336 kcal / 1401 kJ
Eiweiß 25 g / Kohlenhydrate 23 g / Fett 11 g


*REZEPT-QELLE
From: frosch@seerose.kristall.de (Sabine Becker)
Date: Sat, 03 Jan 1998 00:00:00 GMT
Newsgroups: maus.bigfood

Natürliche Ernährung
Herausgeber: essen & trinken
Erfasst von Renate Schnapka am 26.09.'96

Eingetippert am 20.04.'98


---------------------