RECIPE COLLECTION

---------------------


Tabouleh I

*ZUTATEN
3/4 Tasse Burghul
2 Tasse Wasser
2 Tasse großblättrige gehackte Petersilie
1/2 Tasse geschnittene Frühlingszwiebeln
1/4 Tasse gehackte Pfefferminze
1/4 Tasse Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 1/2 TL Salz
1/2 TL Schwarzer Pfeffer
2 große Tomaten
1/4 Tasse Zitronensaft; gemischt mit
1/2 TL Salz
Romano-Salat
Fladenbrot


*ZUBEREITUNG
Burghul im Wasser quellen lassen und danach in einem Sieb gut ausdrücken. Auf ein Küchentuch ausbreiten und noch etwas abtrocknen lassen. Petersilie waschen und gut trocken schleudern.

Burghul in eine Schüssel geben und mit den geschnittenen Frühlingszwiebeln vermischen, dabei mit den Händen durchkneten, daß das Aroma auf den Burghul übergeht.

Petersilie und Minze grob hacken und zum Burghul geben, gut durchmischen.

Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl eine Marinade rühren und über den Schüsselinhalt geben.

Die Tomaten würfeln und untermischen. Für eine Stunde kühl stellen.

Den übrigen Zitronensaft mit Salz mischen und zum evtl. Nachwürzen bereit stellen.

Man legt eine Schale mit gewaschenem Romano-Blättern (Salat) aus und serviert mit Faldenbrot.


*INFO
Tips:
Fleischesser können dazu natürlich ein Stück Fleisch ihrer Wahl servieren.

Der Salat eignet sich sehr gut für ein kaltes Büffet.


*REZEPT-QELLE
Date: 11 Oct 1997 15:10:00 +0200
From: rene@apicius.links.ch (Rene Gagnaux)
Newsgroups: de.rec.mampf

Gepostet von Ilka Spiess am 27.03.'95

Eingetippert am 17.09.'98


---------------------
© 1997, 1998 by el@