RECIPE COLLECTION

---------------------


Ravioli und Agnolotti

*ZUTATEN
Nudelteig:
500 g Weizenmehl
3 Eier
6 EL Wasser
1 Prise Salz

Füllung 1 - alla bolognese:
125 g Fleisch- oder Geflügelreste
etwas kräftige Wurst
geräucherter Speck oder Schimnken
50 g Hirn
1 EL Ochsenmark
1 Ei
1 EL eingeweichte Brotkrume
etwas Zwiebel, gehackt und gedämpft
1 Prise Majoran
1 handvoll Parmesan

Füllung 2 - alla genovese:
100 g Hühnerfleisch und das ganze Hühnerklein
1 TL Butter
etwas Hühnerbrühe
50 g Schinken
1 Ei
1 EL gekochter Spinat
1 handvoll Parmesan
Muskatnuß


*ZUBEREITUNG
Aus den Zutaten für den Teig einen geschmeidigen, aber nicht zu weichen, Teig zubereiten und diesen vor der Weiterverarbeitung mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Die Zutaten für die Füllungen werden sehr fein zerkleinert, evtl. gewiegt, und gründlich miteinander vermischt.

Den Teig möglichst dünn ausrollen.

Für Ravioli runde Scheiben ausstechen, etwas Fülle daraufgeben, den Rand befeuchten und halbmondförmig zusammenklappen.

Für Agnolotti eine Teighälfte auswallen, Füllung in regelmäßigen Abständen als kleine Häufchen darauf verteilen; Zwischenräume mit Ei und Wasser bestzreichen. Die zweite Teighälfte ebenfalls auswallen und sorgfältig darüberbreiten, gut andrücken und verschobene Vierecke ausradeln.

Die Teigtaschen vor Gebrauch mindestens eine Stunde trocknen. In viel leicht gesalzenem, kochendem Wasser 10 Minuten sieden (ein Raviolo nach den anderen ins Wasser legen und nicht sprudeln lassen). Mit dem Schaumlöffel behutsam herausnehmen und anrichten, mit Parmesan und reichlich brauner Butter oder mit Tomaten- oder Bratensauce übergießen.


*INFO
4 Portionen


*REZEPT-QELLE
Newsgroups: fido.kochen
From: Michael_Bromberg@p16.f2.n2464.z2.fido.sub.org (Michael Bromberg)
Date: Mon, 17 Nov 1997 16:59:00 +0000#

Margrit Diethelm

Eingetippert am 21.04.'98


---------------------
© 1997, 1998 by el@