RECIPE COLLECTION

---------------------


Kokosnußnudeln (Ono-Kaukswe)

*ZUTATEN
1 Packung Kichererbsen
1 Kilo Hühnchenfleich
Salz
8 Eier
Zwiebeln
Kurkuma
Chilipulver
Paprikapulver
Kokosnuß(milch)pulver
Natriumglutamat (optional)
Fischsauce
Spaghetti
Zitrone(nsaft)


*ZUBEREITUNG
1 Packung Kichererbsen in Wasser einweichen (am besten ein Tag bevor). Die Kichererbsen müssen ganz mit Wasser bedeckt sein.

1 Kilo Huehnchenfleich 30 Minuten mit etwas Salz kochen kochen bis das Fleisch durch ist. Zeitgleich den Kichererbsen etwas Salz zugeben und ca. 1 Stunde kochen bis sie weich sind und dazu 8 Eier hart kochen (ca. 10 Minuten).

Nachdem die Kichererbsen weich sind, müssen sie passiert werden, sodaß die Hülsen nachher von den Erbsen getrennt sind und eine Kicherbsenpaste entstanden ist. Das Hühnchen aus dem Wasser nehmen und in sehr dünne Streifen schneiden. Das Hühnchen-Wasser NICHT wegschütten, sondern mit der Paste vermischen.

Sehr fein geschnittene (oder gestossene) Zwiebeln, Kurkuma, Chilipulver, Paprikapulver in in einer Pfanne mit Öl anbraten. Der komplette Inhalt der Pfanne und das Kokosnußpulver, Natriumglutamat und Fischsauce in die Kicherbsenpaste zugeben und verrühren. Hühnchen und vier in viertel geschnittene Eier zugeben und Nudeln (Spaghetti oder orgiginal burmesische Nudeln) vorbereiten.

Zwiebeln in Ringe schneiden und in Wasser waschen, eine Zitrone schneiden (oder nur deren Saft verwenden), die vier anderen Eier auch schneiden und extra servieren.


*REZEPT-QELLE
From: Heiko Schaefer <heiko.schaefer@student.uni-tuebingen.de>
Newsgroups: de.rec.mampf
Date: Mon, 23 Feb 1998 17:16:54 +0100

Eingetippert am 23.07.'98


---------------------
© 1997, 1998 by el@