RECIPE COLLECTION

---------------------


Quittengelee II

*ZUTATEN
1 1/2 kg Quitten
3/4 l Weißwein
ca. 1 1/2 kg Zucker


*ZUBEREITUNG
Quitten mit einem sauberen Tuch gründlich abreiben, um den feinen Flaum auf den Früchten zu entfernen. Waschen und zerteilen, dabei Blüten und Stiele entfernen, Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.

Quitten mit 1 l Wasser und Weißwein in einen Topf geben und 30-40 Minuten weich kochen. Etwas abkühlen lassen, danach in ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb füllen und den Saft abtropfen lassen. Tuch später an den Spitzen zusammenbinden und aufhängen, damit der Saft noch besser abtropft.

Den gewonnenen Saft abmessen und die gleiche Menge Zucker zufügen, die Mischung zum Kochen bringen und während des Einkochens immer wieder abschäumen. So lange kräftig kochen lassen, bis die Geleeprobe gelingt, das heißt, daß ein auf eine kalte Untertasse gegebener Tropfen sofort erstarrt. Das dauert ca. 40-50 Minuten Das fertige Gelee heiß in saubere Gläser füllen und sofort verschließen.


*INFO
Quittenbrot aus den Rückständen:

Die Masse aus den Rückständen durch ein Sieb streichen und abwiegen, Zucker im Verhältnis 1:1 dazugeben. Zucker und Fruchtmus bei mäßiger Hitze und ständigem Rühren zu einer dicklichen Pastete einkochen. Dann zentimeterdick auf ein geöltes Backblech streichen und im leicht geöffneten Backofen bei kleinster Hitze einige Stunden weiter eintrocknen lassen. Danach in Würfel schneiden, in Hagelzucker wälzen und in gut schließenden Dosen verwahren.


*REZEPT-QELLE
From: CPaeth@t-online.de (Christine Päth)
Newsgroups: de.rec.mampf
Date: 21 Sep 1998 17:29:45 GMT

"Einmachen"
essen & trinken

Eingetippert am 10.10.'00


---------------------