RECIPE COLLECTION

---------------------


Hähnchen mit Pastis und Knoblauch

*ZUTATEN
2 frische bratfertige Hähnchen
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Stiele Rosmarin
2 Stiele Thymian
4 Lorbeerblätter
1 El Öl
1 El Fenchelsamen
4 El Anisschnaps
4 Knoplauchzehen
750 g kleine Kartoffeln
etwa 100 g Butter


*ZUBEREITUNG
Backofen auf 200°C (Gas: Stufe 3) vorheizen. Hähnchen innen mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin, Thymian und Lorbeerblätter in den Bauch legen. Die Keulen der Hähnchen zusammenbinden.

Hähnchen in heißem Öl in einem ofenfesten Topf auf dem Herd anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fenchelsamen und den Anisschnaps über die Hähnchen geben. Ungeschälte Knoblauchzehen und ungeschälte, gründlich gewaschende, Kartoffeln rundherum in den Topf legen. Zugedeckt in den vorgeheizten Ofen schieben.

Hähnchen je nach Größe in 50-60 Minuten garen, die letzten 15 Minuten im offenen Topf, damit die Haut noch Farbe bekommt.

Sauce in einen kleinen Topf gießen, Fett abschöpfen und den verbleibenden Fond abmessen. Für 100 ccm Fond etwa 100 g eiskalte Butter zum Binden verwenden (für 80 ccm Fond entsprechend 80 g Butter). Fond in einem Stieltopf erhitzen, Butter in kleinen Stücken nach und nach einschwenken.

Hähnchen mit Kartoffeln und Sauce reichen.


*INFO
4 Portionen

Vorbereitungszeit etwa 20 Minuten
Garzeit insgesamt 60-70 Minuten

Pro Portion etwa 836 Kalorien / 3498 kJ
Pro Portion etwa 61 g Eiweiß / 40 g Fett / 37 g Kohlenhydrate

Das passenden Getränk: Eine Rose aus der Provence.

Wichtig:
Durch das Einschwenken von Butter wird die Sauce leicht gebunden. Die Butterwürfel müssen eiskalt sein, die Sauce heiß, denn dieser Temperaturunterschied bewirkt eine Emulsion. Butterstücke nacheiander in die Sauce geben und durch drehende Bewegung des Topfes auflösen, also einschwenken. Keinen Schneebesen verwenden, denn die Sauce soll nicht schaumig werden. Nicht mehr Kochen lassen.


*REZEPT-QELLE
From: "Mike Thiessel" <mike.thiessel@metronet.de>
Newsgroups: fido.ger.kochen
Date: 13 Sep 1997 11:07:12 GMT

Eingetippert am 09.06.'98


---------------------
© 1997, 1998 by el@