RECIPE COLLECTION

---------------------


Süß-sauer eingelegte grüne Walnüsse

*ZUTATEN
1 kg grüne Walnüsse
150 ml Wasser
400 ml Obstessig
1,1 kg Zucker
5 Zimtstangen
1 Vanillestange, der Länge nach halbiert
6 Streifen Zitronenschale, dünn abgeschält
1 EL Gewürznelken


*ZUBEREITUNG
Die weichen Nüsse 8- bis 10mal bis in die Mitte einstechen. Die schönen, fleckenlosen Früchte in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Bei mittlerer Hitze aufkochen und 5 Minuten ziehen lassen. Die Nüsse abschütten und mit kaltem Wasser gut abbrausen.

Den Zucker leicht karamelisieren, mit Essig und Wasser ablöschen und alles aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die übrigen Zutaten dazugeben. Die Nüsse in ein Gefäß schichten und die heiße Essigmarinade darübergiessen. Mit einem Teller beschweren.

Nach 2 Tagen den Sud abgießen und aufkochen. Die Nüsse hineingeben und darin 45 Minuten leise ziehen lassen, dann mit einer Schaumkelle herausheben und in die Gläser verteilen. Die Flüssigkeit noch 20 Minuten kräftig einkochen, heiß über die Nüsse verteilen und die Gläser gut verschließen.

Die süß-sauren Nüsse passen zu Enten-, Gänse- und Wildgerichten, aber auch zu gekochtem Geflügel- oder Rindfleisch.

Die eingelegte grüne Nüsse sollten frühestens nach einem halben Jahr verwendet werden. Nüsse, die zu Wildgerichten serviert werden, sollten sogar mindestens 15 Monate im Glas durchziehen können!


*INFO
Ich muß aber dazu sagen, daß diese eingelegte Nüsse mich nicht besonders überzeugt haben. IMO lediglich eine etwas spezielle Spielerei.


*REZEPT-QELLE
Date: 08 Jan 1998 17:44:00 +0100
From: rene@apicius.links.ch (Rene Gagnaux)
Newsgroups: de.rec.mampf

O. Marti, Ein Poet am Herd
Sommer in der Küche
Hallwag Bern
ISBN 3-444-10421-9

Eingetippert am 04.06.'98


---------------------
© 1997, 1998 by el@