RECIPE COLLECTION

---------------------


Blumenkohl-Brokkoli-Gratin

*ZUTATEN
1 kleiner Blumenkohl (ca. 750 g)
400 g Brokkoli
200 g Möhren
200 g gekochter Schinken

Für die Käsesauce:
50 g Butter
30 g Mehl
250 g Sahne
1/8 l Milch
120 g geriebenen Emmentaler
Salz, Pfeffer, geriebener Muskat


*ZUBEREITUNG
Den Strunk des Blumenkohls herausschneiden, Blätter entfernen, den Kohl in Röschen teilen, waschen und abtropfen lassen. Den Brokkoli waschen und abtropfen lassen. Die Röschen vom Strunk teilen und die Stiele kreuzweise einschneiden. Die Möhren putzen und fein Würfeln. Den Schinken in Streifen schneiden.

Salzwasser aufsetzen und die Blumenkohlröschen in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen. Dann den Brokkoli und die Möhren zugeben und weitere 7 Minuten garen. Alles abgießen und abtropfen lassen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl zugeben und hell anschwitzen. Mit Milch und Sahne aufgießen und unter ständigem Rühren 3-4 Minuten köcheln lassen. Den Käse unterrühren, würzen und nochmal 2-3 Minuten dranhängen.

Das Gemüse in eine Auflaufform geben, mit Schinken bestreuen und mit der Käsesauce übergießen. Im Ofen (Gas: 3 / Umluft: 180°C) etwa 15 Minuten überbacken.


*INFO
4 Portionen
Nährwerte pro Portion:
600 kcal / 2530 kJ
Eiweiß 35 g / Fett 43 g / Kohlenhydrate 19 g

Vorbereitungszeit 40 Minuten
Überbacken 15 Minuten

Die Frische eines Blumenkohls erkennt man nicht an der Farbe (es gibt weiße und elfenbeinfarbige Sorten), sondern am frischen Blumenkohlgeruch. Brokkoli sollte beim Einkauf frisch, ohne welke Blätter oder Verfärbungen sein. Dies wäre ein Zeichen dafür, daß er bald blüht, wodurch er seinen Geschmack verlieren würde. Blumenkohl ist reich an Kalium, Brokkoli an Vitamin C, Eisen und beta-Carotin. Beide Gemüse sind sehr kalorienarm.


*REZEPT-QELLE
Werbung / Musterkarte

Eingetippert am 19.05.'98


---------------------