RECIPE COLLECTION

---------------------


Auberginenauflauf

*ZUTATEN
1 kg Auberginen
Salz
600 g Tomaten
1 Möhre
1 Stange Bleichsellerie
1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
reichlich Olivenöl zum Ausbacken
1 Bund Basilikum
Pfeffer
1 frische, kleine Chilischote
Mehl zum Wenden
300 g Mozzarella
2 hartgekochte Eier
200 g Parmesan, frisch gerieben


*ZUBEREITUNG
Von den Auberginen die Stiele entfernen. Die Früchte waschen und der Länge nach in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Salz bestreuen und auf ein Sieb legen. Etwa 1 Stunde ziehen lassen. Dann abspülen und trockentupfen.

Tomaten überbrühen, enthäuten, die Stielansätze und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Möhre schälen und klein würfeln. Bleichsellerie waschen, evtl. Fäden abziehen und in 1/2 cm lange Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. In einer Kasserolle 2 EL Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln darin andünsten, den Knoblauch kurz mitbraten. Dann Möhre und Sellerie hinzufügen und anschmoren. Tomatenstücke hineingeben. Basilikum waschen, trockentupfen, die Hälfte davon in Streifen schneiden und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und der Chilischote würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen. Chilischote entfernen.

In zwei Pfannen Olivenöl erhitzen. Auberginen kurz in Mehl wenden und portionsweise hineingeben. 5 - 10 Minuten auf beiden Seiten ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Backofen auf 190°C (Gas Stufe 3) vorheizen. Mozzarella abtropfen lassen und würfeln. Hartgekochte Eier schälen und in Scheiben schneiden. Gratinform mit 1 EL Olivenöl auspinseln.

Die Gratinform mit einer Schicht Auberginen auslegen, frisch geriebenen Parmesan darüberstreuen, Mozzarellawürfel und Eierscheiben darauf verteilen und mit Tomatensauce bedecken. In dieser Reihenfolge die Gratinform weiter füllen. 2 EL Parmesan zurückbehalten.

35 Minuten gratinieren. Herausnehmen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und weitere 5 - 10 Minuten überbacken. Mit Basilikumblättern garnieren und mit Olivenöl beträufeln.


*REZEPT-QELLE
From: klaus-martin.meyer@metronet.de (Klaus Martin Meyer)
Newsgroups: de.rec.mampf
Date: Thu, 12 Feb 1998 21:02:38 +0200

Eingetippert am 14.03.'98


---------------------